Der mikrobiologische Wiederaufbau unserer Böden ist eine der größten Herausforderungen für eine zukunftstaugliche Landwirtschaft. 

Unsere Landwirtschaft heute besteht vor allem aus Chemie und nicht aus Biologie. Ironischerweise funktioniert auch die Chemie in der Landwirtschaft nicht mehr, weil die Biologie in den Böden zerstört wurde.

Auch Böden von Biobetrieben haben übrigens eine völlig unzureichende Mikrobiologie.

Der mikrobiologische Wiederaufbau unserer Böden ist unserer Meinung nach der einzig gangbare Weg, um folgende Ziele zu erreichen:

  • hochproduktive Lebensmittelerzeugung. Mikrobiologisch intakte Böden schlagen konventionelle Methoden um Längen 
  • Nahrungsmittel zu erzeugen, die wieder einen deutlich höheren Nährwert für Menschen haben. Die Nährwerte von Lebensmittel sind in den letzten Jahrzehnten dramatisch gesunken
  • eine deutliche Erhöhung der Böden Wasser zu speichern 
  • Pflanzen widerstandsfähig gegen Schädlinge zu machen
  • die Speicherung von CO2 in unseren Böden

Autor: Dietmar Spriwald